Beauty

6 Beauty- Tipps zum Nachmachen

Beauty-TippsTrockene Haut? Keinen Nagellack- Entferner zur Hand? Unschöne Füße? Mit unseren 6 einfachen Beauty- Tipps habt ihr in Handumdrehen Beauty- mäßig so einiges drauf und das ohne täglich mehr Zeit zu verschwenden als 5 Minuten.

1. Immer eincremen

Was Omi euch früher gepredigt hat, stimmt wirklich: Man sollte seine Haut immer eincremen. Einmal am Tag ist am besten und ganz besonders, wenn ihr aus der Dusche kommt oder irgendwie anders mit Wasser in Berührung gekommen seid, denn Wasser wäscht die natürlichen Fette der Haut ab und so müssen sie durch cremen wieder aufgefüllt werden.
2. Öl ist die neue Wunderwaffe
Wer Creme nicht mag, kann nun auch zum Öl greifen, denn auch wenn die Haut schon fettig ist, hilft Öl. Wie das geht? Wenn ihr eure Haut zu viel reinigt, gerät sie in Stress und produziert mehr Talg. Mit dem Öl bekommt ihr genau die entgegengesetzte Wirkung: Die Haut beruhigt sich und kann entspannen. Dadurch ist sie weniger fettig.
3. Nagellack entfernen ohne Nagellack- Entferner
Nagellack- Entferner ist schädlich, weil viele Giftstoffe enthalten sind. Wer nun trotzdem zwischenzeitlich Nagellack verwendet, kann ihn auch mit Nagellack wieder entfernen. Dafür müsst ihr nur Klarlack auf die Nagel tun. Dieser löst den Nagellack darunter wieder an und wenn ihr schnell seid, könnt ihr durch einfaches Wischen den Nagellack so ganz einfach entfernen.

4. Peeling einmal in der Woche

Wer trockene oder ölige Haut hat, sollte einmal in der Woche ein Peeling verwenden. Es löst die abgestorbenen Hautzellen und reguliert die Talgproduktion. So sieht eure Haut im Handumdrehen wieder gut aus. Jeden Tag sollte das Peeling allerdings nicht verwendet werden.
5. Make Up Tools reinigen
So wie ihr jeden Tag eure Hände wäscht, sollten auch eure Pinsel und Schwämmchen, die ihr jeden Tag benutzt, gereinigt werden. Damit schmiert euch sonst nämlich unendlich viele Bakterien ins Gesicht und bekommt Pickel. Einfach nach der Anwendung die Beauty Tools auswaschen und schon habt ihr keine unreine Haut mehr.
6. Schöne Füße im Handumdrehen
Spart euch den Ganz zur Pediküre. Es geht viel einfacher: Die Pflege der Füße in die tägliche Morgen- oder Abend- Routine einbauen. So wir ihr eure Zähne putzt, könnt ihr auch eure Füße schmirgeln. Dafür legt ihr einfach einen Bimsstein in die Dusche, mit dem ihr morgens oder abends kurz über eure Füße rubbelt und schon braucht ihr euch keine Gedanken mehr über Hornhaut zu machen.

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.