Beauty

Glamourwellen oder Beach Waves?

glamourwellen-oder-beach-wavesDiejenigen, die glatte Haare haben, wollen Locken und diejenigen, die Locken haben,wollen glatte Haare. Man kann es nie allen recht machen, aber in diesem Herbst sind Locken angesagter denn je. Beach Waves waren vor allem im Sommer aktueller denn je. Es gab teilweise sogar Stylingprodukte, die die Haare mit Salzwasser zu einem angesagten Beach Look verformt haben. Dieser Look ist nun immer noch angesagt, denn den Sommer wollt ihr schließlich nicht so leicht gehen lassen. Wer lieber einen ausgefeilteren Look möchte, setzt auf Glamourwellen. Gerade zur dunkleren Jahreszeit braucht ihr ein wenig Glamour im Alltag und so sind Glamourwellen genau das richtige für euch. Was es mit den beiden Trends auf sich hat, wo der Unterschied liegt und für den die verschiedenen Lockenarten geeignet sind, verraten wir euch heute.beach-babes-aufgepasst

Beach Babes aufgepasst!

Beginnen mit den Beach Waves. Im Sommer wurden sie wirklich überall gesehen und nun, im Herbst, könnt ihr gar nicht genug von ihnen bekommen.Der Dauerbrenner in Sachen Haarstyling ist schnell und einfach selbst gemacht und sieht nicht nur auf dem Kopf von Surfer Girls gut aus, sondern bei wirklich jeder. Der Look unkompliziert, schnell zu machen und absolut herbst tauglich. Wenn ihr also ein schnelles, einfaches Styling bevorzugt, seid ihr hier an der richtigen Adresse. Alessandra Ambrosio hat den Look schon für sich entdeckt und führte ihn sogar über den Roten Teppich. Beach Waves sind der perfekte Look für Frauen, die ihre Haare nicht föhnen wollen. Die Haare werden einfach luftgetrocknet und wellen sich im Normalfall von ganz alleine. Nicht kämmen, lautet hier die Devise, sonst sind all die tollen Wellen futsch. Im Herbst geht der Look noch von ganz alleine, aber niemand möchte im Winter den ganzen Tag mit nassen Haaren herumlaufen. Hier gibt es Abhilfe in Form von Sprays, die ihr vor dem Haare föhnen auf den Kopf aufsprüht. Sie erschaffen schöne Wellen, aber auch hier gilt: Nicht kämmen!

glamouroese-glamourwellen-frau

Glamouröse Glamourwellen

Wer Locken für einen großen Auftritt braucht, hält sich an die Glamourwellen. Sie sind in Hollywood wieder schwer im Kommen und überzeugen nicht nur auf den Laufstegen, sondern auch auf dem Roten Teppich. Leighton Meester und auch Lea Seydoux haben sie schon für sich entdeckt und stylen sie auch zu Hause häufig. Glamourwellen sind euer Look, wenn ihr euch einmal so richtig glamourös fühlen wollt und ein Styling für einen besonderen Tag braucht. Um die Wellen richtig einarbeiten zu können, braucht ihr mindestens schulterlanges Haar. Ihr könnt entweder mit Lockenwicklern arbeiten oder beim Föhnen eine Rundbürste benutzen. Beides hat ungefähr den gleiche Effekt. Bei den Glamourwellen sollte aber klar sein, dass sie nicht im Handumdrehen entstehen, sondern richtig Arbeit dahintersteckt. Wer es nicht selbst hinbekommt, der geht zum Frisör und lässt sie sich dort machen.

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.