Beauty

Mützen – Trend oder unschönes Überbleibsel im Winter?

Während viele Menschen ständig mit Mütze zu sehen sind, wie mit einer guten
Mustang Jeans, gibt es wiederum andere Menschen, die einen großen Bogen um die Weggefährten der Köpfe machen. Viele sind schlichtweg der Meinung, kein „Mützengesicht“ zu haben. Doch wie sollte man sich das vorstellen? Wie sieht überhaupt ein passendes „Mützengesicht“ aus? Allein die Frage danach bringt mich persönlich zum Schmunzeln.

 

Dabei ist es doch vielmehr so, dass natürlich nicht jede Mütze zu jedem Gesicht passt, aber genau aus diesem Grunde gibt es ja wirklich viele verschiedene Exemplare. So müssen wir uns demnach nicht davor fürchten, allesamt Omas selbstgestrickte Pudelmützen zu tragen. Gerade in dieser Wintersaison sind Mützen besonders angesagt und werden bei diesen teilweise sibirischen Temperaturen – mit denen in Deutschland bis vor wenigen Wochen wohl kaum jemand gerechnet hätte – auch unbedingt benötigt. Dies gilt natürlich auch für die wärmende und durchaus gutaussehende Mustang Jeans.

Schaut man sich derzeit in den Geschäften um, wird man so viele verschiedene Mützen-Modelle finden, wie nie zuvor. Verschiedene Materialien kommen dabei zum Einsatz, wobei derzeit vor allem die gestrickten Varianten überaus angesagt sind, und zwar nicht nur bei modebewussten Frauen, sondern auch bei vielen Männern. Gerade diese sollten ihren Kopf im Winter schützen. Schließlich haben die meisten Männer erheblich weniger Haare auf dem Kopf, als es bei vielen Frauen der Fall sein dürfte. Doch auch die meisten Frauen haben es in den vergangenen Jahren eher vorgezogen, im Winter auf dem Kopf zu frieren, anstatt eine Mütze zu tragen und sich hiermit zu schämen. Doch mal ehrlich: Mal abgesehen davon, dass in diesem Jahr einfach niemand um eine wärmende Mütze auf den Ohren herum kommen wird, sollte doch für jeden etwas passendes dabei sein, egal, ob Mützengesicht oder nicht.

 

Die vielen bunten Farben machen es möglich, genau die passende Mütze zu finden. Dabei sind jedoch vor allem die Naturfarben, wie braun, grau oder schwarz, in dieser und wohl auch in der nächsten Saison besonders angesagt. Hinzu kommt, dass Mützen – sofern man sie richtig trägt – sehr stylisch wirken können. Dabei ist es eben nur wichtig, zu wissen, wie man dies am besten anstellt. Wer sich keinen Rat weiß, hat immerhin die Chance, in den Geschäften danach zu fragen. Sicherlich werden die freundlichen Verkäufer oder Verkäuferinnen einen guten Rat wissen, wie die Mützen am besten zu tragen sind, damit sie den Typ unterstützen und ein wahres „Mützengesicht“ zaubern können.

About admin

No information is provided by the author.

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.